HOME / Unfruchtbarkeitsbehandlungen / LEIHMUTTERSCHAFT

LEIHMUTTERSCHAFT
23
Okt
2020
  • Eierstockspende - Fertilität - Gesetzgebung - In-vitro-Fertilisation - Weibliche Subfertilität -

Eine Leihmutter ist die Frau, die im Auftrag eines Paares  schwanger wird, in dem die Frau aus verschiedenen Gründen nicht empfangen kann.

Im Wesentlichen handelt es sich hierbei um einen klassischen IVF-Versuch, bei dem Eierstöcke normalerweise stimuliert, die Eier gelegt und die Eier befruchtet werden. Embryonen werden erzeugt aber der Embryotransfer findet jedoch in einer anderen Frau statt, die Leihmutter.

Sehr oft gibt es Verwechslungen zwischen Leihmutterschaft und Eizellenspende. Bei der Eizellspende wird das genetische Material des Spenders verwendet, die Befruchtung erfolgt durch das Sperma des Mannes und die Embryonen werden in die Gebärmutter der Frau gelegt, wodurch sie empfangen werden. In der Leihmutterschaft gehört das genetische Material, dh die Eier, der Frau, und die Embryonen, die erzeugt werden, werden in eine „fremde“ Gebärmutter implantiert.

Die Leihmutterschaft ist nützlich in Fällen, in denen eine Frau nicht in der Lage ist, eine Schwangerschaft sicher durchzuführen. Dies kann folgende Ursachen haben:

  • bei Gesundheitsproblemen von Frauen wie Herzinsuffizienz, Nierenversagen, einer Malignität in der Vorgeschichte, die durch eine mögliche Schwangerschaft verschlimmert wird usw.
  • in Abwesenheit einer Gebärmutter entweder angeboren oder erworben (z. B. aufgrund einer Hysterektomie).
  • bei angeborenen Uterusanomalien, die nicht chirurgisch korrigiert werden können und entweder zu wiederholten Fehlgeburten oder zu wiederkehrenden Fehlgeburten führen.

Der Prozess der Leihmutterschaft wird durch einen spezifischen rechtlichen Rahmen bestimmt, der sowohl die Leihmutter als auch das Paar und das Recht des Kindes gewährleistet, durch diesen Prozess geboren zu werden. In Griechenland ist es obligatorisch, vor dem Embryotransfer zur Leihmutter eine gerichtliche Genehmigung einzuholen.

BELIEBT
LINKS
NEWS LETTER
MEINEN NEWSLETTER ABONNIEREN